Aktivurlaub

Das Geheimnis eines gelungenen Urlaubs!

Die Ardèche ist ein echtes Aktivurlaubsparadies. Von Wildwasser-Raften (alle Niveaus), Canyoning und Schwimmen bis hin zur Speläologie… all das ist möglich in dieser mosaikartigen Landschaft!

  • Kajak fahren: Die Ardèche lädt zum Kanu und Kajakfahren ein. Es gibt Touren von 8km, 13km, 24km und 33km.
  • Canyoning: TÜber natürliche Wasserrutschen, Abfahrten über Stromschnellen, Abseilen und unter Wasserfällen durch …
  • Klettern / Via Ferrata: Steile Wände, Abseilen, Seilrutschen über der Ardèche.
  • Wandern: Die schönsten Wanderungen starten direkt am Mas Paraloup.
  • Speläologie: Eine einzigartige und magische Kenntnisnahme von reichen und sensationellen Erfahrungen! Entdecken und sportlich sein: eine echte Sensation!
  • Reiten: “La Loubière”, der absolute Liebling meiner Kinder.

Atmosphäre und Sehenswürdigkeiten

Künstlerdörfer, malerische Straßen, provenzalische Plätze, überall finden Sie sie. Mit so viel Atmosphäre und von Sehenswürdigkeiten umgeben, lohnt es sich gelegentlich das Auto zu nehmen und die gesamte Region zu erkunden.
Unsere tipps:

  • Schöne Künstlerdörfer: Lagorce, Vogüe, Vinezac, Balazuc, Labeaume, Saint Montan.
  • Musée de la Lavande: Hier finden Sie die Geschichte einer reichen Familiensaga seit 1940. Von hier aus fahren Sie über eine wunderschöne Strecke nach Saint Montan, eines der schönsten Dörfer.
  • Château des Roure: Im Château des Roure erfahren Sie mehr über die Geschichte des Schlosses und seine vielen Religionskriege. Der Panoramablick des Rundweges der Burg ist unvergesslich.
  • Musée de ver à Soie: Seidenraupenzuchtmuseum in Lagorce.
  • Labeaume en Musiques: Im steilen und kopfsteingepflastertem Dorf Labeaume findet mitten im Sommer eines der schönsten Festivals für Musikliebhaber statt.

Weinprobe

Dank der Vielfalt der Rebsorten, des Bodens und des Klimas werden in der Ardèche sehr unterschiedliche Weine von unterschiedlichen Qualitäten hergestellt. Die besten Ardèche-Weine werden als AOC-Weine (Appellation d’Origine Controlée) eingestuft, gefolgt von VDQS-Weinen (Vins Délimités de Qualité Supérieure) und den Landweinen und Tafelweinen.
Unsere Tipps

  • Domaine de Vigier:  Mas Paraloup bietet einen Blick auf ihre Weinberge. Besuch und Weinprobe, in den Monaten Juli und August jeden Montag ab 17:30 Uhr.
  • Domaine Vigne: Besichtigung und Weinprobe, in den Monaten Juli und August jeden Donnerstag ab 17:30 Uhr.
  • Domaine Le Grand Jardin:  bei Vallon Pont d’Arc.
  • Domaine de la Clapouze: In Vallon Pont d’Arc, die Domäne meines Cousins, hier bekomme ich meinen Rosé her und frische lokale Produkte.
  • Domaine du Colombier: Seit sieben Generationen in den Händen der gleichen Familie.

Die provenzalischen Märkte

Jeden Tag gibt es provenzalische Märkte, wo Sie das wunderbare Klima und die lokale Atmosphäre genießen können. Hier lernen Sie auch die Kunst, sich Zeit zu nehmen. Ein Schauspiel von Farben und Gerüchen kommt zu Ihnen. Die Märkte beginnen um 8:00 Uhr und enden gegen 13:00 Uhr.

  • Montag: Vagnas, Vogüé.
  • Dienstag: Sampzon, Les Vans (June bis August).
  • Dienstag Abendmarkt : 19:00 bis 23:00   Vallon Pont d’Arc, Balazuc.
  • Donnerstag: Vallon Pont d’Arc.
  • Freitag: Ruoms, Barjac, Lagorce 17:00 bis 20:00.
  • Sonntag: Salavas, Aubenas (Juli bis to August)

Brocante (Floh/Trödelmarkt)

Eine Leidenschaft, die ich gerne mit Ihnen teilen möchte. Die Flohmärkte mit ihrem südländischen Akzent und den warmen Farben! Spazieren Sie früh über die Märkte auf den Dorfplätzen und geniessen Sie den Schatten der Platanen im Sommer. Ich liebe die alten Sachen, die man hier und da findet und die ihre eigene Geschichte erzählen. Ich bin immer auf der Suche nach “etwas Besonderem”, um mein Mas mit seinen 4 Gîtes zu dekorieren. Wunderbar, um diese Atmosphäre zu schnuppern…

Essen gehen

Eines der Vergnügen im Urlaub ist zum Abendessen ausgehen. In den meisten Restaurants finden Sie schmackhafte Gerichte aus der ehrlichen Küche zu erschwinglichen Preisen. Regionale Produkte frisch vom Markt, ohne Zusätze und das schmeckt man! Genauso wie die Franzosen, essen Sie im “Les Tilleuls” auf der Terrasse zu Mittag oder in “Le Domaine des Dames” und Sie möchten nie wieder hier weg wollen!

Unsere Tipps

  • Lagorce: Les Tilleuls
  • Vallon Pont d’Arc: Le bistrot d’à Côté, Le Domaine des Dames
  • Labeaume: Le Bec Figue

Höhlen

Die Ardèche ist bekannt für ihre Höhlen mit historischen Wandmalereien, Wasserfällen und atemberaubenden Sälen mit Stalagmiten und Stalaktiten.
Unsere Tipps

  • Die berühmte “Caverne du Pont d’Arc – Grotte Chauvet” mit den ältesten Wandmalereien Europas! 4 km vom Le Mas de Paraloup entfernt.
  • Aven d’Orgnac: auf jeden Fall einen Besuch wert.
  • Saint Marcel d’Ardèche:  Eine Märchenwelt und ein Wasserfall aus Becken.
  • Grotte de la Cocalière: eine der schönsten Höhlen Frankreichs, die sich noch immer weiter entwickelt, da sie eine sogenannte lebende Höhle ist.
    .